24.06.2020

Grösster Solarpark Grossbritanniens entsteht

Der Mannheimer Energiedienstleister Wircon hat die Genehmigung zum Bau des grössten Photovoltaikparks in Grossbritannien erhalten. Der Park im Südosten Englands hat eine Spitzenleistung von 350 Megawatt (MW).

Das Projekt Cleve Hill Solar Park kommt ohne Subventionen aus. Es soll bis zu 91‘000 Haushalte mit grünem Strom versorgen. Das Projekt für mehr als 500 Mio. Euro entsteht auf einer Fläche von 364 Hektar Ackerland an der Nordküste der Grafschaft Kent im Südosten Englands. Er besteht aus 880‘000 Solarmodulen und verfügt über eine Spitzenleistung von 350 Megawatt.

Der Baubeginn ist für Frühjahr 2021 geplant. Aufgrund der Entscheidung, im Cleve Hill Solar Park erstmals in Grossbritannien die Module in Ost-West-Ausrichtung aufzubauen, kann das Projekt nach Angaben der Ersteller 44 Prozent mehr Strom erzeugen können als dies am selben Standort mit nach Süden orientierten Modulen möglich wäre. Bei der Berechnung gehen die Partner davon aus, dass der Standort in Ost-West-Ausrichtung mit 330 MW Leistung 373 Gigawattstunden (GWh) pro Jahr erzeugen könne. In Süd-Ausrichtung bei 778 MW wären aber nur 277 GWh zu erzielen. Die Unternehmen haben ausserdem vor Ort Energiespeichermöglichkeiten entwickelt.

Gegen die Anlage, die im Überschwemmungsgebiet an der Küste gebaut werden und auf 4 Meter hohe Rahmen montiert werden soll, gibt es aus Umweltkreisen Widerstand.

www.solarserver.de

www.dailymail.co.uk

Alle News →

Ähnliche Beiträge

  • Solarstrom-Quartier im Tessin gewinnt Watt d’Or

    Die kleine Tessiner Gemeinde Lugaggia hat 18 Wohnhäuser, einen Kindergarten und eine Quartierbatterie miteinander vernetzt. Dafür hat sie den Watt d’0r erhalten, mit dem der Bund innovative Energieprojekte prämiert, und zwar im Bereich Energietechnologien. Durch das Projekt in Luggaggia ist eine Art Solarstrom-Quartier entstanden, der Grossteil des Stroms im Quartier wird selber hergestellt. Das dreijährige […]

    mehr erfahren →

  • Veran­staltung in Buchs: Photo­voltaik zur Eigen­strom­produktion, 26.1.23

    Durch die aktuelle Situation ist das Thema Energie vielen stärker ins Bewusstsein gerückt. Mit der Vortragsreihe «Faszination Energie» lässt das Institut für Energiesysteme IES an der OST – Ostschweizer Fachhochschule die Tradition aufleben, sich an die Öffentlichkeit zu wenden, sich aktiv in die politische Diskussion einzubringen und sein Wissen praxisgerecht weiterzugeben. Den Anfang machte Stefan […]

    mehr erfahren →

  • Schweiz will mit Solaroffensive schnell mehr Winterstrom

    Der Nationalrat wollte mit seiner Solarinitiative so weit gehen, dass das Naturschutzrecht regelrecht auf der Strecke geblieben wäre. Die Interessen der Stromversorgung sollten rechtlich über denjenigen des Naturschutzes stehen – ein Vorhaben, das offensichtlich verfassungswidrig gewesen wäre. Nun hat der Nationalrat zurückbuchstabiert, ohne das Ziel eines raschen Solarausbaus aus den Augen zu verlieren. Juristinnen und […]

    mehr erfahren →

  • EU: 29 Mrd. € dank PV gespart

    In einem harten Sommer für Europa, der rekordverdächtige Energiepreise und brütende Hitzewellen mit sich brachte, hat die Solarenergie für eine dringend benötigte Entlastung gesorgt. Aus einer unlängst veröffentlichten Analyse geht hervor, dass in diesem Sommer in der EU eine Rekordmenge an Solarenergie einen Bedarf an 20 Mrd. Kubikmetern Gas vermieden hat, deren Einfuhr 29 Mrd. […]

    mehr erfahren →

News teilen: