Herzlich Willkommen
bei der Energiewende 
in Liechtenstein.

Der Weg zur Energiewende …

Die Solargenossenschaft Liechtenstein setzt sich seit ihrer Gründung im Jahr 1992 für die Energiewende im Land ein. In dieser Zeit hat sich die Genossenschaft stark weiterentwickelt und ist heute ein wichtiger Akteur in Bezug auf die Förderung von erneuerbaren Energien.  

Die drei Säulen unserer Arbeit:

Beratung

Planst Du den Bau einer Anlage, hast Du Fragen dazu oder zur Energiepolitik? Die Solargenossenschaft berät Dich gerne.

Politik

Die Solargenossenschaft setzt sich seit ihrer Gründung 1992 für die Belange einer Energiewende ein.

Anlagenbau

Von Anfang an gehörte der Bau von Fotovoltaikanlagen zu unseren Tätigkeiten. Nach wie vor suchen wir geeignete Dächer und Fassaden.

  • Der «Solarexpress» stockt weniger als es den Anschein macht

    Der «Solarexpress» stockt weniger als es den Anschein macht

    Im September 2022 hat das Schweizer Parlament den sogenannten «Solarexpress» verabschiedet. Mit diesem fördert der Bund bis Ende 2025 den Bau alpiner Photovoltaikanlagen und damit insbesondere die inländische Winterstromproduktion. Dadurch soll die Schweiz im Winterhalbjahr unabhängiger von Stromimporten aus dem Ausland werden und gleichzeitig die Energiewende beschleunigen. Seit Mitte 2023 wird im Parlament auch über…

    mehr erfahren →

  • LIGEN möchte Liechtenstein bis 2032 energieautark machen

    LIGEN möchte Liechtenstein bis 2032 energieautark machen

    Die Liechtensteinische Initiativgruppe für Energienachhaltigkeit LIGEN möchte, dass der Eigenverbrauch an Strom, Gas und Wärme bis 2032 vollständig mit eigenen Anlagen im Land gedeckt wird. Im Rahmen der Machbarkeitsstudie «Marktautarke Energieversorgung Liechtenstein» rechnet der Verein verschiedene Modelle, um so den «optimalen» Energiemix für Liechtenstein zu finden. Die Energiekommission Liechtenstein fördert die Studie mit CHF 100’000,…

    mehr erfahren →

  • Veranstaltung zur Bürgerbeteiligung an PV-Anlagen in Triesen

    Veranstaltung zur Bürgerbeteiligung an PV-Anlagen in Triesen

    Die Solargenossenschaft baut auf Dächern der Gemeinde Triesen PV-Anlagen mit einer Leistung von über 350 kWp. Dies deckt den Bedarf von rund 80 Haushalten. Ein Teil des Stroms wird direkt vor Ort verbraucht, für den Rest kann man sich mit «Sonnenscheinen» an den Anlagen beteiligen. Dazu veranstaltet die Gemeinde Triesen in Zusammenarbeit mit der Solargenossenschaft…

    mehr erfahren →

Energiewende

Wir sehen uns auch als politische Lobbyorganisation. Seit der Gründung der Solargenossenschaft haben wir die Politik beraten und Forderungen gestellt.

Poschiavo: Dach und Fassade ringsum bestehen aus PV-Modulen (©Nadia Vontobel Architekten)

Beratung

Meine eigene Anlage

Eine eigene PV-Anlage zu bauen, erfordert kaum Vorkenntnisse und ist finanziell lohnend, dank der Förderungen von Land und Gemeinden.

Mit Deiner Anlage leistest Du einen wichtigen Beitrag zur Energiewende! 

FAQ

Fragen und Antworten

Was ist und wie funktioniert Fotovoltaik? 
Wie komme ich zu einer Fotovoltaik-Anlage? 

Gründungsversammlung der Solargenossenschaft vom 15. Mai 1992

Über uns

Am 15. Mai 1992 wurde die «Genossenschaft zur Nutzung der Sonne» in Liechtenstein gegründet.

Die Liechtensteinische Gesellschaft für Umweltschutz LGU hatte zur Gründung eingeladen und im Vorfeld verschiedene Abklärungen wie mögliche Standorte für Anlagen, Beiträge der öffentlichen Hand etc. vorgenommen. Zur Gründung erschienen 26 Personen nebst vier Vertretern der Medien. 

Seite teilen: